Allg. ZivilrechtArbeitsrechtErb- und FamilienrechtMietrechtReiserechtSozialrechtStrafrechtVerbraucherrechtVersicherungsrechtVerwaltungsrecht

VG Koblenz: Bundesbeamte müssen «Praxisgebühr» zahlen
Der Bund darf die Krankheitsbeihilfe eines Beamten für ärztlich verordnete Arznei-, Verbands- und Hilfsmittel um pauschale Eigenbeteiligungen von zehn Euro pro Kalendervierteljahr nach dem Vorbild der Praxisgebühr der gesetzlichen Krankenversicherungen kürzen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und wies die Klage eines Beamten gegen die Beihilfekürzung ab. Urteil vom 09.03.2005, Az.: 2 K 2847/04.KO, nicht rechtskräftig
 
Zurück - 1 - 2